23.05.2012   //  Von: Heather McIlvaine

(Foto: SAP.info)

(Foto: SAP.info)

Neu und verbessert: SAP Store

Sechs Millionen Entwickler – und es werden immer mehr

Seitdem SAP mit drei großen Entwicklungsunternehmen für Mobilanwendungen zusammenarbeitet, hat das Software-Haus seine Entwicklergemeinschaft drastisch vergrößert.

Das alles gehört zur Planung für die SAP-Mobilplattform. Im April dieses Jahres hat SAP die Zusammenarbeit mit drei großen Entwicklungsunternehmen für Mobilanwendungen bekannt gegeben: Sencha, Appcelerator und PhoneGap (im Vorjahr von Adobe übernommen). Gleichzeitig hat das Software-Unternehmen seine Pläne zur Übernahme von Syclo, dem führenden Anbieter von Apps für die Anlagenverwaltung in Unternehmen und den Außendienst, dargelegt. Und in noch jüngerer Zeit hat SAP einige wichtige neue Funktionen beim SAP Store eingeführt, die es erstmalig Kunden gestatten, mobile Unternehmensanwendungen online zu kaufen.

SAP hat im Laufe mehrerer Sitzungen zu Mobilanwendungen für Unternehmen bei der SAPPHIRE NOW in Orlando diese Entwicklungen in den umfassenderen Rahmen seiner Mobilplattform-Strategie gestellt.

Schauen wir uns diese strategischen Themen einmal an:

  • SAP Mobile Platform: Flexibilität geht vor
  • SAP Store: Klicken und kaufen

SAP hat wichtige Updates im SAP Store eingeführt. (Foto: SAP.info)

Mehr zum Thema:  SAPPHIRE NOW
  • Thats Me

    Drucken funktioniert Immer nur für erste Seite, schade aber auch…

    • Anonymous

      We are currently fixing the problem with the print button. Thanks for your feedback.

Weiterempfehlen

  1. (Pflichtfeld)
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Pflichtfeld)
 

cforms contact form by delicious:days