28.08.2013   //  Von: Andreas Schmitz

 Foto: SAP

Foto: SAP

Virtuelles Rechenzentrum von SAP

Das Rechenzentrum zum Anfassen

Was passiert genau im Rechenzentrum? Wie sicher sind die Daten? Wie kommen Daten in die Cloud? Im virtuellen Rechenzentrum von SAP ist das alles erklärt.

Ein Rechenzentrum ist ein hochsensibles Gebilde. Die beiden Rechenzentren der SAP in Walldorf wie in St Leon-Rot verarbeiten nicht nur die Daten des eigenen Unternehmens, was dieses Rechenzentrum allein mehr als rechtfertigen würde. Auch unzählige Cloud-Kunden der SAP vertrauen ihre Daten dem Softwarekonzern an – nicht zuletzt weil sie davon ausgehen, dass IT-Prozesse darin sicherer und zuverlässiger ablaufen als in einem selbst betriebenen Serverpark.

Eine virtuelle Reise durch das Rechenzentrum veranschaulicht, wie sicher ein modernes Rechenzentrum wie das der SAP ist und was es an täglicher Anstrengung bedarf, damit Kunden davon ausgehen können, dass auch ihre persönlichen Cloud-Daten niemand anders zu Gesicht bekommt.

Die Themen unter anderem:

-         Datenreise in der Cloud: Wer als Geschäftskunde in der Cloud unterwegs ist, kann selbst bestimmen, wie hoch der Sicherheitsgrad sein soll, mit dem seine Daten in die Wolke geschickt werden und wie sie wieder zurück auf den Schirm kommen. Der Weg der Daten durch die Cloud.

-         Die Cloud der SAP: Als SAP vor mehr als 40 Jahren mit SAP R/2 auf den Markt kam, dachte noch niemand an die Cloud. 2004 stieg SAP in den Cloud-Computing-Markt ein. SAP Business ByDesign bediente zunächst den Mittelstand und heute auch Konzerne. Und die SAP HANA Enterprise Cloud hievt endgültig die relevanten Anwendungen eines Großunternehmens in die Cloud.

-         Cloud-Anwendungen – Auslagern oder selbst machen?: Bei den meisten Unternehmen gehört der Betrieb des Rechenzentrums nicht zur Kernkompetenz. Klar, dass hier der Einsatz von Anwendungen aus der Cloud in die Diskussion kommt. Ein Vergleich von On Premise, Hosting und Cloud.

-         SAP runs SAP: SAP testet eine Reihe von Software erst einmal an sich selbst, bevor ein entsprechendes Produkt das Licht der Welt erblickt.

-         Die Zertifikate für Rechenzentrum und Cloud-Betrieb: Damit Betreiber von Rechenzentren und Kunden sicher gehen können, dass in dem Rechenzentrum alles mit rechten Dingen zugeht, überprüfen Experten etwa vom TÜV und von der KPMG regelmäßig, ob die Technik nach den Vorgaben von ISO, ISAE, SSAE und Co zertifiziert ist. Nichts wird dem Zufall überlassen.

Das virtuelle Rechenzentrum ist eine visualisierte Berichtesammlung zum Thema – mit Experten-Videos von SAP TV, exklusiven Bildern aus dem Inneren des High-Tech-Gebäudes und Grafiken zu den wichtigsten Fakten.

Hier geht es hinein.

Mehr zum Thema:  Cloud Computing
  • Klaus A

    Das deutsche Hasso-Plattner-Institut (HPI) hat ein Konzept zur
    Speicherung von sensiblen Daten im Internet vorgestellt. Damit sollen
    drängende Sicherheitsprobleme des sogenannten Cloud Computing gelöst
    werden, mehr unter: http://www.cloudworld.de

  • Michael W

    Gerade im Vergleich zu dem virtuellen Rechenzentrum von Google bietet die Plattform von SAP viel mehr Inhalte und Ansatzpunkte, sich mit damit zu beschäftigen. Gerade weil auch der Bezug zum täglichen Geschäftsalltag hergestellt wird – viel nützlicher. MW

Weiterempfehlen

  1. (Pflichtfeld)
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Pflichtfeld)
 

cforms contact form by delicious:days