04.07.2012   //  Von: Andreas Schmitz

Tablets & Smartphones

Gartner: Das Tablet ist nicht unterwegs

Vor allem in den eigenen vier Wänden ist das Tablet im Einsatz, das zeigt eine aktuelle Studie von Gartner. Diverse Funktionen (Mail, Social Media, Spiele) sind intensiv im Einsatz, doch nicht von unterwegs.

PC, Smartphone oder Tablet: Das ist eine Frage der Bequemlichkeit, so die Erkenntnis einer Befragung, die der Markforscher Gartner in den USA, Großbritannien und Australien gemacht hat. Auffällig ist, dass das Tablet offenbar mehr und mehr gedruckte Magazine, Bücher und Tageszeitungen ersetzt. Immerhin 50 Prozent der Tabletnutzer ziehen sich das entsprechende Magazin auf den Schirm. Jeder dritte Tabletbesitzer liest zudem Bücher auf dem Gerät.

Jeder zweite gibt sein Tablet niemals aus der Hand

Die Bereiche, die am meisten genutzt werden: Mails (81 Prozent), Nachrichten (69 Prozent), Wetterbericht (63 Prozent), Social Media (62 Prozent) und Spiele (62 Prozent). Und selbst zuhause überwiegt die Bequemlichkeit. Im Wohnzimmer (87 Prozent), im Schlafzimmer (65 Prozent) und in der Küche (47 Prozent) nutzen die Besitzer ihr Gerät bevorzugt – und nicht etwa im Zug, im Park oder wo auch immer sie unterwegs sind.

Sowohl Tablets als auch Smartphones sind etwas sehr Persönliches. Etwa die Hälfte der Tablet-Besitzer geben ihr Gerät nicht oder nur widerwillig aus der Hand. Wichtigster Unterschied ist allerdings ganz klar: Smartphones werden – im Gegensatz zu Tablets – wirklich von unterwegs genutzt: 65 Prozent der Befragten gaben an, das Gerät ausserhalb der vier Wände zu nutzen.

Mehr zum Thema:  Gartner, Mobile

Weiterempfehlen

  1. (Pflichtfeld)
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Pflichtfeld)
 

cforms contact form by delicious:days